Aktuelles aus dem Kreisverband

02.05.2020

Aktuelle Baum- und Heckenschnittarbeiten in Gotha sind nicht akzeptabel

Die Gothaer Kreisverbände von NABU und Bündnis 90/Die Grünen kritisieren aktuell in Gotha gehäuft vorkommende Baum- und Heckenschnittarbeiten, obwohl das laut Bundesnaturschutzgesetz aufgrund der aktuellen Vogelbrutzeit im Zeitraum vom 1. März bis 30. September im Normalfall nicht gestattet und nur in Ausnahmefällen zulässig ist.

Dazu erklärt NABU-Pressesprecher Albrecht Loth: „ So fanden vor einigen Tagen auf dem Gelände der Städtischen Heime im Bereich des Standorts “Pestalozzistraße“ Baumschnittmaßnahmen statt, die Landespolizeiinspektion Gotha ließ kürzlich in der Schubertstraße eine Hecke verschneiden und in der Uelleber Straße erfolgte die Rodung eines Grundstücks, ganz offensichtlich um Baufreiheit zu schaffen – eine Aufzählung, die jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.
Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass sowohl von öffentlicher als auch von privater Seite darauf verzichtet werden sollte, mitten in der Vogelbrutzeit Hecken und Bäume zu verschneiden. Wir fänden es wünschenswert, dass besonders öffentliche Verwaltungen oder städtische Einrichtungen hier mit gutem Beispiel vorangehen und deutlich mehr Sensibilität für den Naturschutz an den Tag legen würden. Immerhin sind derartige Eingriffe vorherseh- und entsprechend planbar, können also in der Regel ohne Probleme im Herbst oder Winter vorgenommen werden. Das gilt im Übrigen auch für Privatleute und die Realisierung von Bauvorhaben. Bei den entsprechend langfristigen Vorplanungen dürfte es im Normalfall selbstverständlich und nicht zu viel verlangt sein, Baum- und Heckenrodungen, wenn denn erforderlich, in die Winter- und Herbstzeit zu verlegen. Aber auch behördlicherseits erwarten wir bei der Erteilung von hier erforderlichen Ausnahmegenehmigungen mehr Fingerspitzengefühl.“
Der Fraktionsvorsitzende der Grünen Stadtratsfraktion Felix Kalbe unterstützt die Kritik des NABU: „Wir teilen die vonseiten des NABU geäußerte Kritik voll und ganz und können uns des Eindrucks nicht erwehren, dass, was die angesprochenen Vorfälle betrifft, im Schatten der Corona-Pandemie gelegentlich vollendete Tatsachen geschaffen werden sollen. Wir begrüßen es daher sehr, dass aufmerksame Bürger*innen Naturschutzbund und Grüne auf derartige Missstände aufmerksam machen, die auf keinen Fall zur Normalität werden dürfen.“

29.09.2019

Von: Albrecht Loth

Gothaer Grüne kritisieren Populismusvorwurf von OB Knut Kreuch

Scharfe Kritik übt die Gothaer Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen am Umgang mit dem von ihr eingebrachten Antrag zur Ausrufung des Klimanotstands durch die Stadt Gotha durch OB Knut Kreuch (SPD). So hatte dieser angekündigt, den Antrag im Fa...

Mehr»

30.04.2019

Von: Albrecht Loth

Gothaer Grüne und NABU kritisieren Baumfällungen in der Gothaer Straße der Einheit

Kein Verständnis haben die Kreisverbände von Gothaer Grünen und Naturschutzbund für die von der Wohnungsbaugenossenschaft Gotha veranlasste Fällung von zwölf Bäumen in der Gothaer Straße der Einheit 1-7, die Anwohnerparkplätzen weichen müssen.

Albr...

Mehr»

06.04.2019

Von: Albrecht Loth

Gothaer Grüne begrüßen Neuaufnahme weiterer Namensgeber

Die Gothaer Grünen begrüßen die Erweiterung und Aktualisierung der Namensliste zur Richtlinie der Stadt Gotha zur Benennung der im Stadtgebiet der Stadt Gotha dem öffentlichen Verkehr dienenden Straßen, Wegen, Plätzen, Brücken sowie der öffentlichen ...

Mehr»

27.01.2019

Von: Albrecht Loth

Grüne präsentieren starke Liste zur Wahl des Gothaer Stadtrats

Am Donnerstag, dem 24. Januar 2019 wurde die Kandidat*innenliste für die diesjährige Stadtratswahl in Gotha für Bündnis 90/Die Grünen aufgestellt. Mit ihr wollen die Gothaer Grünen in diesem Jahr in Fraktionsstärke in den Gothaer Stadtrat einziehen. ...

Mehr»

18.01.2019

Von: Albrecht Loth

Ehrung für Ernst Standhardt aus Haina ist wünschenswert

Straßenumbenennungen im Zuge der Gründung der Landgemeinde Nessetal – TA und TLZ vom 15. Januar 2019 Ernst Standhardt (25. August 1888- 25. August 1967) Bergführer, Landschaftsfotograf und Namensgeber eines Berges in den patagonischen Anden „Die zum ...

Mehr»

16.09.2018

Von: Albrecht Loth

Gothaer Grüne und NABU begrüßen Einsatz der Stadt für den Naturschutz

Die Gothaer Kreisverbände von Bündnis 90/Die Grünen und NABU begrüßen die in dieser Woche durch die Stadtverwaltung vorgenommene Anbringung von Spechtnistkästen in der Grünanlage des Perthesforums. Tyra Falta, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende d...

Mehr»

14.07.2018

Von: Albrecht Loth

Pressemitteilung

Grüne und Naturschutzbund begrüßen zukünftige Gewährleistung des Natur- und Vogelschutzes am Gothaer Perthesforum

Mehr»

29.06.2018

Von: Albrecht Loth

Pressemitteilung

Fragwürdige Baumpflegearbeiten während der Brutzeit an Straßenbäumen im Kreis Gotha

Mehr»

12.06.2018

Von: Albrecht Loth

Aktuelles Verkehrschaos in Gotha

Straßenbauamt Mittelthüringen trägt mit Fehlplanung die Verantwortung

Mehr»

URL:http://gruene-gotha.de/aktuelles/kategorie/stadtrat_gotha/article/gruendungsveranstaltung_gewerkschaftsgruen/