30.07.2017

Von: Rico Heinemann

Grüner Mobilpass

Am 25.07. machte sich Katrin mit einer kleinen Gruppe von Begleitern, auf den Weg um von Berlin nach Thüringen zu fahren. Hierbei wollte sie darauf Aufmerksam machen, welchen Tarifdschungel es in Deutschland gibt. Schon alleine nur in Thüringen durchquerten wir mehrere Tarifgebiete und fanden viele Preismodelle vor. Wer soll da noch durchblicken ? Ein unhaltbarer Zustand für viele. Nun denken wir auch an Menschen, welche mit der Technik Probleme haben, oder sogar Angst vor den Automaten. Bei Gesprächen mit Fahrgästen, in der RB 20 von Erfurt nach Eisenach und Zurück, wurde dies mehrfach bestätigt. Ein Wunsch von vielen Fahrgästen,"Bitte vereinfacht diese Strukturen, es kann nicht sein, dass man für ein Ticket einen Doktortitel braucht". Wir Grüne haben ein Modell entwickelt, in dem es nur noch eine "Fahrkarte" für alles geben soll.

Wir wollen die Chancen der Digitalisierung nutzen und alle öffentlichen Verkehrsangebote verbinden und mit einer einzigen Smartcard oder App nutzbar machen - dem grünen MobilPass. Dank abgestimmter Taktung im Nah- und Fernverkehr ohne lange Umsteigezeiten. Einfach Start und Ziel bestimmen, einsteigen und losfahren - deutschlandweit.

Eigentlich logisch und für alle verständlich. Mehr dazu in diesem kleinen Video:

URL:http://gruene-gotha.de/aktuelles/aktuelles-single/article/gruener_mobilpass/