03.10.2016

Das Landratsamt muss sich jetzt erklären

Auf der Kreistagssitzung am kommenden Mittwoch wird Steffen Fuchs, Grünes Kreistagsmitglied, eine Anfrage zur Nutzung von Carsharing durch die Kreistagsverwaltung stellen. Seit 2015 existiert in Gotha Carsharing, im Vorfeld kommunalpolitisch intensiv unterstützt und begleitet durch den Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Gotha. Angeboten durch die Firma TeilAuto und vor Ort ehrenamtlich organisiert durch den Verein "Verkehrswende in kleinen Städten" stehen im Rahmen dieses umweltfreundlichen Mobilitätsangebots am Neuen Rathaus und am Stadtbad zwei Autos zur Verfügung. Der Eröffnung vorausgegangen war das vom Umweltbundesamt geförderte Projekt "Engagiert mobil", das von Vertretern aus ÖPNV, Stadt- und Kreisverwaltung sowie verschiedenen Vereinen getragen wurde und in dessen Zuge auch die Kreisverwaltung Gotha angekündigt hatte, Carsharing zu nutzen. Trotz dieser Zusage sind den Worten des Landratsamts bis jetzt jedoch leider keine Taten gefolgt.

Dazu erklärt Steffen Fuchs: "Seit 2012 thematisieren die Grünen im Kreistag die Nutzung von Carsharing durch das Landratsamt. Nachdem der Landrat dort im gleichen Jahr die Nutzung von Carsharing befürwortet hat, aber das fehlende Vorhandensein eines Anbieters bemängelte, verlangt die Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen nun endlich Klarheit, wann mit einem Einstieg der Kreisverwaltung in die Carsharing-Nutzung zu rechnen ist."

URL:http://gruene-gotha.de/aktuelles/aktuelles-single/article/das_landratsamt_muss_sich_jetzt_erklaeren/